26. November: Gut gekämpft und klar verloren

FU16: SG Würenligen-Zurzibiet – HSG Aareland 2 19:33 (11:20)

(hm) Wir wussten, dass es schwierig werden würde gegen Aareland, denn die Gegnerinnen waren älter und körperlich überlegen. Thomas, unser Trainer sagte uns deshalb, wir sollten einfach angriffslustig drauflos spielen, gut kämpfen und erst nach 60 Minuten auf den Spielstand achten. Das taten wir auch. Etwa 15 Minuten lang verlief das Spiel ausgeglichen. Dann hatten sich die Gegnerinnen auf uns eingestellt und wir wurden langsam müde. Wir konnten das Tempo nicht mehr halten und kassierten viele Tore. Selber gelangen uns nicht mehr so viele Treffer. Trotzdem kämpften wir bis zum Schlusspfiff weiter, wie es uns der Trainer gesagt hatte. Obwohl wir klar verloren haben, war es ein gutes Spiel für uns. Es war auch schön, dass uns so viele Zuschauerinnen und Zuschauer unterstützten.

Posted in Sonstige Aktivitäten | Kommentare deaktiviert für 26. November: Gut gekämpft und klar verloren

11. November 2016: David gegen Goliath im Regionalcup

SG Würenlingen-Zurzibiet (FU18) – BSV Wettingen/SC Siggenthal (2. Liga)

(azi) Nach rund fünf Wochen Pause gilt es am kommenden Montag wieder einmal ernst für die FU18 Girls. Im Regionalcup der Frauen erwartet sie eine attraktive Aufgabe.
Am Montag, 7. November 2016, um 19 Uhr empfangen sie in der Weissensteinhalle den BSV Wettingen/SC Siggenthal aus der 2. Liga. In der letzten Saison spielte diese Mannschaft noch in der 1. Liga und konnte den Abstieg in die Regionalklasse nur knapp nicht verhindern.
Die Girls und ihre Trainer freuen sich auf das Spiel gegen die Höherklassigen und sind gespannt darauf, wie der Aussenseiter SG Würenlingen-Zurzibiet diese Aufgabe meistern wird. – Sie hoffen auf viele Zuschauer und eine tolle Stimmung.

Posted in Sonstige Aktivitäten | Kommentare deaktiviert für 11. November 2016: David gegen Goliath im Regionalcup

24. September: Ein spannender Handballsamstag steht bevor

Junioren: Zweimal gegen Siggenthaler Teams und einmal gegen Wohlen

Die Junioren der SG Würenlingen-Zurzibiet, die bis jetzt je ein Spiel verloren und gewonnen haben, treffen am Samstag auf Alterskollegen aus dem Handballverbund Siggenthal-Baden-Wettingen-Dietikon-Urdorf. Um 15 Uhr spielt die MU19 gegen die HSG Siggenthal/Vom Stein/Lägern 1, um 16.30 Uhr die MU17 gegen ein Team mit der Bezeichnung HSG HCDU/SVL. – Um 19.30 Uhr wird die Begegnung der FU18 gegen Wohlen angepfiffen, welches das Startspiel gegen Suhrental deutlich verloren hatte und somit in Reichweite liegen sollte.

Aktive: Standortbestimmung gegen Ehrendingen

Den Handballnachmittag eröffnet die Viertligamannschaft um 13.30 Uhr mit dem Spiel gegen den TV Villmergen, der sein erstes Spiel verloren hatte. Mit Sicherheit spannend wird die Partie der Drittligamannschaft um 18 Uhr gegen den HC Ehrendingen, der seinen Gegner im ersten Spiel gleich mit 51:10 an die Wand gespielt hatte. Nach dem Spiel werden die Würenlinger etwas besser wissen, wo sie leistungsmässig stehen.

 

Posted in Sonstige Aktivitäten | Kommentare deaktiviert für 24. September: Ein spannender Handballsamstag steht bevor

18. September: Auch die Aktivteams sind gestartet

Makellos und durchzogen

Wie erhofft, startete die Drittligamannschaft mit einem makellosen 36:23-Erfolg gegen die SG Wohlen/Villmergen in die Saison 2016/17. Die Freiämter liessen sich von den bestens eingestellten Würenlingern in den ersten Minuten richtiggehend überrumpeln und konnten den Anschluss später nie mehr herstellen.
In der Rückschau stellte Trainer Hans Müller zufrieden fest, dass die Verantwortung innerhalb des Teams immer breiter verteilt werden kann und dass die Jungen das Spiel immer besser mittragen.
Der grosszügige 7-Torevorsprung schon zur Pause erlaubte es, die Spieler auf verschiedenen Positionen einzusetzen und das Spielsystem dadurch besser in der Mannschaft zu verankern. Und als die Freiämter sich mit einer offensiven Verteidigung wehrten, nutzten die Würenlinger dies geschickt aus, um das Spiel im offenen Raum zu üben.
Die Viertligamannschaft holte nach dem 29:38 im Startspiel gegen den HSC Suhr Aarau nun beim 24:24 gegen den SC Siggenthal verdient den ersten Punkt in dieser Saison. Mit etwas mehr Besonnenheit und Glück wäre mehr möglich gewesen. Vielleicht gibt es den ersten Sieg schon am nächsten Samstag zu Hause gegen Villmergen zu bejubeln.

Posted in Sonstige Aktivitäten | Kommentare deaktiviert für 18. September: Auch die Aktivteams sind gestartet